• Öffnungszeiten: Di + Fr ab 19 Uhr

Der Senioren-Heimwettkampf von Donaurieden 1 gegen den SV Hundersingen ging mit 882:888 Ringen verloren. Auch der beste Schütze kam aus Hundersingen: Werner Heitele mit den maximal möglichen 300 Ringen. Für Donaurieden traten an: Günter Krahl 295, Adam Wagner 294, Willi Rommler 293, Manfred Schneider 290 und Otto Seefelder 288 Ringe.

Am 28.01. empfing Donauriedens zweite Seniorenmannschaft die Gäste der SGi Munderkingen und verlor mit 856:875 Ringen. Unsere Einzelergebnisse waren: Karin Dietz 287, Silvio Wiedemann 285, Agnes Kräutle 284, Hubert Dietz 280, Gisela Seefelder 232 und Karl Held 224 Ringe. Bester Schütze des Wettkampfs mit 294 Ringen war Hubert Packheiser aus Munderkingen.

Am 22.01. luden wir die AH-Fußballer der Sportfreunde Donaurieden zu einem kleinen Spaßturnier ein. Hierbei wurden die 12 Schützen in drei Teams aufgeteilt, welche in den Disziplinen Wertungs-, Schätz- und Glücksschießen antraten. Gewonnen hat "Team Gelb" (Done, Jörgen, Samir, Guido) mit 529 Punkten, vor "Team Rot" (Robby, Junior, Wolle, Pascal) mit 497 und "Team Grün" (Smith, Tobi, Dietmar, Gon'ge) mit 480 Punkten.

Vergangenen Freitag empfing Donaurieden 1 die Mannschaft SV Berg 1 und verlor diesen Heimwettkampf mit 1475:1507 Ringen. Auch der beste Schütze kam aus Berg: Peter Mößlang mit 381 Ringen. Unsere Ergebnisse waren: Gerold Hartmann 375, Stefan Kneer 373, Albert Held 365, Ulrich Kneer 362, Isabell Kneer 347 und Benedikt Späth 343 Ringe.

In einem Dreierwettkampf in Rottenacker unterlag Donaurieden mit 1324 Ringen sowohl gegen Gastgeber Rottenacker mit 1336 als auch gegen Uttenweiler mit 1347 Ringen. Dennoch kam der beste Schütze aus Donaurieden: Reinhard Glöckler mit 360 Ringen. Unsere weiteren Einzelergebnisse waren: Stefan Kneer 341, Ulrich Kneer 314, Tobias Fernandez 309 und Eberhard Ramminger 258 Ringe.

Newsfeed

© 2020 Schützenverein Donaurieden 1957 e.V. Alle Rechte vorbehalten. Design von JoomShaper