• Öffnungszeiten: Di + Fr ab 19 Uhr

Am 15.11. war Donaurieden 2 zu Gast bei Oberdischingen 2 und verlor den Wettkampf mit 1288:1335 Ringen. Unsere Einzelergebnisse waren: Hans-Jörg Arbeiter 344, Jürgen Maunz 322, Silke Gradwohl 316, Martina Seefelder 306 und Dietmar Mack 305 Ringe. Bester Schütze des Wettkampfs mit 345 Ringen war Armin Wolsperger für Oberdischingen.

In einem Auswärtswettkampf gegen den SV Allmendingen 2 konnte sich Donaurieden 1 mit 1458:1446 Ringen erfolgreich durchsetzen. Auch der beste Schütze kam aus Donaurieden: Ulrich Kneer mit 377 Ringen. Unsere weiteren Schützen waren: Gerold Hartmann 367, Albert Held 358, Stefan Kneer 356, Isabell Kneer 344 und Benedikt Späth 300 Ringe.

Am 7.11. trat Donauriedens LuPi-Mannschaft auswärts gegen den SV Hundersingen 2 an und verlor mit 1334:1344 Ringen. Dennoch kam der beste Schütze wieder einmal aus Donaurieden: Reinhard Glöckler mit 362 Ringen. Unsere übrigen Ergebnisse waren: Stefan Kneer 339, Tobias Fernandez 333, Ulrich Kneer 300 und Eberhard Ramminger 290 Ringe.

Unsere zweite Seniorenmannschaft empfing zu Hause SV Allmendingen 2 und verlor mit 847:867 Ringen. Für Donaurieden traten an: Silvio Wiedemann 287, Karin Dietz und Agnes Kräutle jeweils 280, Hubert Dietz 277, Gisela Seefelder 260 und Karl Held 244 Ringe. Beste Einzelschützin des Wettkampfs war Monika Roth aus Allmendingen mit 292 Ringen.

In der Gruppe A setzte sich Donaurieden 1 zu Hause gegen Allmendingen 1 mit 886:866 Ringen durch. Unsere Ergebnisse waren: Adam Wagner 298 (bester Schütze des Wettkampfs), Günter Krahl 297, Willi Rommler 291, Otto Seefelder 288 und Manfred Schneider 282 Ringe.

In der Gruppe B unterlag Donaurieden 2 gegen Gastgeber Hütten 1 mit 847:874 Ringen. Für Donaurieden traten an: Silvio Wiedemann 286, Karin Dietz 282, Agnes Kräutle 279, Hubert Dietz 261 und Karl Held 246 Ringe. Bester Schütze des Wettkampfs mit 293 Ringen war Georg Mayer aus Hütten.

Newsfeed

© 2020 Schützenverein Donaurieden 1957 e.V. Alle Rechte vorbehalten. Design von JoomShaper