Schützenverein Donaurieden 1957 e.V.
Besucher
Heute: 47
Gestern: 54
Gesamt: 274757
Montag, 16. Juli 2018, 16:46
Startseite arrow Presse arrow "46. Kreisschützentag Ehingen in Hundersingen" (Südwestdeutsche Schützenzeitung 7/04)
"46. Kreisschützentag Ehingen in Hundersingen" (Südwestdeutsche Schützenzeitung 7/04) Drucken E-Mail
Geschrieben von Südwestdeutsche Schützenzeitung   
Montag, 8. März 2004, 23:13
(Gre) Also besonders einfallsreich waren unsere Altvorderen beim Erfinden von Ortsnamen nicht gerade. Hier, im südlichen Württemberg, haben wir gleich drei Hundersingen. Noch dazu in einem Umkreis von etwa 30 km. Da gibt es das 72525 Hundersingen, Stadtteil von Münsingen (im Großen Lautertal gelegen), dann das 88518 Hundersingen, Teilort von Herbertingen (das mit der Heuneburg) und schließlich „unser" 89613 Hundersingen, das heute zur Gemeinde Oberstadion gehört (in der Nähe des Bussen).
Wie könnte es anders sein, gibt es auch zwei Schützenvereine Hundersingen, den 4306 SV Hundersingen, Schützenkreis Lichtenstein, Schützenbezirk Neckar und wie schon erwähnt, „unseren" 7206 SV Hundersingen, Schützenkreis Ehingen, Schützenbezirk Oberschwaben. Eine nettes Detail am Rande - die beiden SV's unterhalten seit über 40 Jahren enge, freundschaftliche Beziehungen.
Unter den Klängen einer kleinen Besetzung des MV Lyra Unterstadion zogen 9 Fahnen in die Halle des SV Hundersingen ein. Nach der Begrüßung erteilte KOSM Sylvestre Roth, den Ehrengästen das Wort.
Der Sportkreisvorsitzende Georg Steinle musste leider über die drastischen Kürzungen bei der Sportförderung berichten. Mittel werden ganz gestrichen, Zeiträume für Auszahlungen gestreckt und andere Posten bleiben in der Schwebe. Es ist nicht die Zeit für finanzielle Abenteuer.
EBSM Heinz Fischer überbrachte die Grüße des BOSM. Er behandelte ein anderes Dauerthema der Sportschützen: das neue Waffengesetz und dessen fast undurchführbare, weltfremde Vorschriften.
EKSM Alfred Ströbel vom Skr. Lichtenstein war ein gern gesehener Abgesandter der Namensvettern aus dem großen Lautertal.
In seinem Grußwort rühmte Bürgermeister Manfred Weber aus Oberstadion die Bedeutung der Schützen für das gesellschaftliche Leben in den Gemeinden. Im Teilort Hundersingen mit seinen 240 Einwohnern ist in jedem zweiten Haus eine Schützin oder Schütze zu finden. Beispielhaft: OSM (und 1. KSM) Werner Heitele ist zugleich auch Ortsvorsteher von Hundersingen. Mit Beifall wurde das Versprechen von Bürgermeister Weber aufgenommen, als Buße für seine Verspätung, demnächst eine Schützenscheibe zu stiften.
KOSM Sylvestre Roth und 1. SM Werner Heitele unterzogen sich gern der Aufgabe, die Ehrungen vorzunehmen.

VEZ in Silber v. Skr. Ehingen

Beck, Max SGi Munderkingen
Buck, Otto SGi Munderkingen
Fundel, Ernst SGi Munderkingen
Kneer, Stefan SV Donaurieden
Knöbl, Simon SSV Ehingen
Lanzinger, Hannelore SGi Munderkingen
Sonnenmoser, Silke SV Donaurieden
Tucman, Zeljko SGi Munderkingen
Weber, Anton SGi Munderkingen

VEZ in Gold v. Skr. Ehingen

Lanzinger, Uwe SGi Munderkingen

VEZ in Silber v. Bezirk Oberschwaben

Dinkel, Paul SGi Munderkingen

VEZ in Gold v. Bezirk Oberschwaben

Singer, Julius SV Hundersingen

VEZ in Silber v. WSV

Sorg, Georg SV Hundersingen


Gruppenbild
Jugendliche Gesichter unter den Geehrten.



Erfreulich die drei jungen Gesichter unter den Geehrten. Stefan Kneer und Silke Sonnenmoser, beide vom SV Donaurieden und Simon Knöbl vom SSV Ehingen haben sich ihre Auszeichnungen zu Recht verdient. Alle drei können das Ehrenzeichen mit Stolz tragen und widerlegen damit das stumpfsinnige Klischee von der jugendlichen Spaßgesellschaft. Ein positives Beispiel aber auch dafür, dass die Leistungen von Jugendlichen nicht weniger wert sind, als von uns älteren Semestern. Es ist gut, dass man nicht erst Schimmel ansetzen muss, bis man ein Ehrenzeichen an die Brust geheftet bekommt? Womit keinesfalls einer Ordensinflation das Wort geredet werden soll. Es muss schon Leistung dahinter stehen.
Nach den verschiedenen Berichten beantragte EBSM Heinz Fischer die Entlastung des Kreis-Schützenmeisteramtes. Sie erfolgte per Akklamation einstimmig.
Ähnlich undramatisch verliefen die Wahlen: Die bisherigen Amtsinhaber hatten sich für eine weitere Periode zur Verfügung gestellt. Auch hier drückte sich die Zufriedenheit der Versammlung mit den in der vergangenen Amtszeit gezeigten Leistungen aus. Die Wahl der Kandidaten erfolgte durchwegs einstimmig. Hier die „neuen, alten" Namen:

1. KSM Werner Heitele (in geheimer Abstimmung)
Kreisschriftführer Manfred Bischert
Kreissportleiter Rupert Starzmann
Kreisjugendleiter Manfred Bischert

Kassenprüfer auf die Dauer von 2 Jahren:
Günther Kretschmann und Ulrich Wörz, Stellvertreter Thomas Bopp.

In ihren Ämtern bestätigt wurden:
Kreisdamenleiterin Ursula Banderitsch
2. Kreisjugendleiter Anton Rapp
Ligaleiter Gewehr Walter Kraus
Ligaleiter Markus Heitele


Werner Heitele
Einstimmig wiedergewählt. 1. KSM Werner Heitele



Allen Wiedergewählten ein herzliches "Glückauf" für die neue Amtszeit.
Bei den Bekanntmachungen wies KOSM Sylvestre Roth noch auf einige Termine hin:

30.04. - 02.05. Bezirksmeisterschaft für Schüler, Jugend und Junioren in Ehingen und Allmendingen
14.05. Kreispokal-Siegerehrung in Munderkingen
27.06. Alters- u. Seniorenschießen, SKr. Ehingen in Allmendingen
25.09. Bezirks-Seniorenschießen und Seniorentag in Ehingen
02.10. Donaupokalschießen in Ehingen
11.-13.03.2005 150 Jahre Schützenbezirk Oberschwaben, 52. Bezirksschützentag in Ravensburg und Wangen/Allg.

Der Schützenkreis Ehingen verfügt seit Mitte 2003 über eine eigene Homepage im Internet: www.schuetzenkreis-ehingen.de
Webmaster ist Simon Knöbl. Dort kann man auch vieles nachlesen, was auf dem KST besprochen wurde.
Mit einem Weinpräsent bedankte sich KOSM Sylvestre Roth zum Abschluss bei KSF Manfred Bischert und KSpL Rupert Starzmann für ihr besonderes Engagement und als Wiedergutmachung für so manches „Attentat".
Die Tatsache, das nach der Beendigung des KST sich der Saal nicht schlagartig leerte, ist wohl Beweis genug dafür, dass es eine gelungene, harmonische Versammlung war.

Südwestdeutsche Schützenzeitung, 7/2004
 
< zurück

© 2018 Schützenverein Donaurieden 1957 e.V.
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.